Risiko vegan

Man ist, was man isst.

Ein bekannter Satz, den viele Veganer von sich geben. Doch ungeahnte Risiken überschatten die tierfreundliche Ernährung.

Mittlerweile gibt es fast in jedem zweiten Haushalt einen Veganer oder wenigstens einen Vegetarier. Doch was viele nicht wissen: Die Ernährung, bei der man auf jegliche tierische Produkte verzichtet, ist nicht ganz ungefährlich. Gerade für sich noch im Wachstum befindende Veganer gibt es ungeahnte Risiken.

Denn wer auf alle tierischen Produkte verzichtet, muss zwangsläufig mit Mangelerscheinungen rechnen. Es fehlen Eisen, Eiweiß und Zink, um nur einige wichtige Nährstoffe zu nennen. Doch gerade diese Substanzen sind für einen Körper im Wachstum unverzichtbar.

Deshalb sollten Veganer Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen und regelmäßig einen Arzt aufsuchen.

Fakt ist jedoch, dass nur weniger als 30% aller Veganer diese Empfehlung berücksichtigen und so eventuell ihren eigenen Körper schädigen können.

von Josephine Astfalk (Klasse 9b)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.